NIE WIEDER FUßPILZ!

Ratgeber zur effektiven Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz: 3 Schritte Plan zur endgültigen Beseitigung von hartnäckigem Fußpilz

1.000.000
Menschen in Deutschland haben Fußpilz!
Wenn du das hier liest, erfährst du in 10 Minuten wie du Fußpilz für immer loswirst!

Fußpilz im Detail im Bild zu sehen

Wie ich es geschafft habe den Fußpilz für immer in den Griff zu bekommen

Fußpilz in den Zwischenräumen der Zehen sowie Juckend und Schuppenbildung im VergleichEine Fußpilz Infektion kann mitunter sehr lästig sein. Die meisten Erfolge durch Therapien mittels Salbe oder Nagellack sind nur von kurzer Dauer. Betroffene berichten häufig, dass der Fußpilz nach kurzer Zeit wieder zurück ist. Die ganze Mühe war dann vergebens und umsonst.

Ich habe sehr viele Erfahrungen mit verschiedenen Therapiemöglichkeiten gegen Fußpilz gemacht und kann das nur bestätigen. Fußpilz ist meist sehr hartnäckig. Es ist wirklich schwer ihn ein für alle mal in den Griff zu bekommen. Ich habe mir monatelang die Füße mit Cremes wie Canesten oder Lamisil eingecremt, habe mir monatelang die betroffenen Nägel mit Nagellack bedeckt. Nur um dann, Wochen und Monate später, festzustellen, dass der Fußpilz wieder zurück ist.

Nagelpilz am grossen Zeh und den kleinen Zehen macht die Behandlung der Erkrankung Fußpilz sehr schwerDoch schlussendlich habe ich es geschafft den Fuß- und Nagelpilz für immer loszuwerden. Es war nicht einfach rauszufinden wie das geht. Doch ich habe es geschafft. Dieses Wissen möchte ich mit allen Betroffenen von Fuß- und Nagelpilzinfektionen teilen. Aus diesem Grund habe ich diese Onlinepräsenz ins Leben gerufen. Ich bin mir sicher, dass jeder der meine Tipps befolgt den Fußpilz zu 100% und für immer in den Griff bekommt.

Was ist Fußpilz oder Nagelpilz?

Betroffenen von Fuß- und/oder Nagelpilz muss ich es wohl kaum erklären. Sie kennen die juckenden Symptome, aufgerissene Hautstellen, auslaufende Bläschen und das unangenehme Gefühl ekelhafter Füße. Nicht-Betroffene können sich die Symptome von Fußpilz kaum vorstellen. Aber nun erst mal ganz langsam.

Um den Fuß- und Nagelpilz zu verbannen, müssen wir ihn in erster Linie verstehen. Daher empfehle ich diese Seite unbedingt von oben nach unten zu lesen und nichts zu überspringen.

Im Bild ein besonders ausgeprägter Fußpilz Befall der Füße und Nägel an den ZehenFußpilz wird medizinisch Tinea pedis genannt. Es ist eine wirklich häufig auftretende Pilzinfektion der Füße, Zehen und Nägel. Betroffene von Fußpilz berichten meist über Rötungen der Haut, starke Schwitzfüße (Schweißbildung), Schuppenbildung auf und unter der Haut, juckende Bläschenbildung sowie starker Juckreiz. Häufig ist der Juckreiz sogar so stark, dass Betroffene sich regelrecht blutig kratzen. Das kann bewusst (tagsüber) oder unbewusst im Schlaf (nachts) passieren. Beim Kratzen versuchen betroffene häufig die Bläschen aufzukratzen und die Haut abzuziehen. Die Folge sind meist starke und tiefe Risse in der Haut, die bluten und wehtun.

Fußpilz gehört zu den Dermatomykosen. Unter Mykosen versteht man allgemein Pilzerkrankungen der Oberfläche. Derma leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet soviel wie Haut. Auslöser der Krankheit Fußpilz sind Pilzerreger vom Typ Fadenpilze (Dermatophyten wie zum Beispiel Epidermophyton floccosum). Diese Fadenpilze lassen sich vorzugsweise auf dem Hornmaterial wie Fußnägel, Haut und Haare nieder. Dort gedeihen und wachsen sie dann vor allem im feuchten und warmen Klima. Fußpilz ist meist harmlos, dafür aber umso hartnäckiger. Betroffen berichten häufig über jahrelange Therapien, welche meist keinen nachhaltigen Effekt erzielen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig.

Wie erkennt man Fußpilz und Nagelpilz Erkrankungen?

Meist braucht es keinen Arzt um die Diagnose Fußpilz zu stellen. Die Symtpome sind typisch und einfach zu erkennen.

Die klasschischen Symtpome sind Hautrötungen an den Seiten und der Unterseite des Fußes sowie in den Zwischenräumen der Zehen. Übermäßiges Schwitzen vor allem zwischen den Zehen sowie starke Bläschenbildung sind ebenfalls Zeichen für eine Infektion mit Fußpilz. Das wohl unangenehmste Symptom ist der akute Juckreiz. Dieser kann Betroffene fast in den Wahnsinn treiben. Die kleinen Bläschen jucken unaufhörlich und man möchte sich am liebsten die gesamte Haut vom Fuß runterreißen. Das Schlimme daran: geht man dem Juckreiz nach macht man es meist noch schlimmer. Dadurch platzen dann in der Regel die kleinen gefüllten Bläschen und verteilen die innere Flüssigkeit auf der Haut. Oftmals bilden sich durch das Abziehen der Haut tiefe Risse und blutige Schlieren, welche dann die Symtpome meist verstärken. Ein richtiger Teufelskreis!

Ja, ich will Fußpilz ein für alle Mal loswerden!

In 3 Schritten nie wieder Fußpilz!

Die meisten Behandlungen von Fußpilz gehen schief. Oft ist der Fußpilz nach kurzer Zeit wieder zurück! Das ist nervig und unangenehm. Mit diesem 3 Schritte Plan verspreche ich dir, dass du den Fußpilz endgültig loswirst. Die meisten Behandlungsversuche scheitern, da Betroffene nicht vollumfänglich und nachhaltig gegen den Fußpilz vorgehen. Ich verrate dir wie das geht. In den folgenden 10 Minuten erfährst du alles was du wissen musst um den Fuß- und Nagelpilz für immer zu behandeln! Versprochen!

Wichtig ist, dass du alle Regeln dieses Plans gegen Fußpilz befolgst. Der Kampf gegen und die Behandlung von Fußpilz gleicht einem Marathon, keinem Sprint. Du musst die hier vorgestellten Regeln konsequent (d.h. möglichst alle Regeln) und nachhaltig (d.h. über einen langen Zeitraum) umsetzen. Dann wirst du garantiert nie wieder Probleme mit lästigem und ekelhaftem Fuß- und Nagelpilz haben.

Unser Schlachtplan gegen den Fußpilz

Wichtig: Ich empfehle dir unbedingt alles zu lesen und keine Inhalte zu überspringen! Wenn du den 3-Schritte Ratgeber zur effektiven Behandlung von Fuß- und Nagelpilz bereits gelesen hast kannst du die Links verwenden um direkt zur passenden Stelle zu kommen. Ansonsten empfehle ich dir unbedingt alles einmal zu lesen um den Gesamtzusammenhang und die Strategie des Schlachtplangs gegen Fußpilz zu verinnerlichen. Schließlich willst du deinen Fußpilz und/oder Nagelpilz erfolgreich behandeln, oder?

Schritt 1: BEHANDELN

Als Erstes müssen wir den Fuß- und Nagelpilz behandeln. Je nachdem wie stark dein Fußpilz und/oder Nagelpilz ausgeprägt ist dauert das unterschiedlich lange. Ziel ist es deine Füße in Schritt 1 von hatrnäckigem Fußpilz und Nagelpilz zu befreien.

weiter zu Schritt 1 im Detail
Schritt 2: SWITCH

In Schritt 2 gilt es die Ergebnisse aus Schritt 1 zu erhalten. Deine Füße sollten nun nahezu frei von akutem Befall Fußpilz und Nagelpilz sein. Das ist Voraussetzung um den SWITCH durchzuführen. Doch was ist der SWITCH eigentlich?

weiter zu Schritt 2: der Switch

Schritt 3: VORBEUGEN

Nachdem nun deine Füße sowie deine Umgebung 100% frei von Fußpilz und Nagelpilz sind gilt es die Ergebnisse der Behandlung für immer zu erhalten. Mit ein paar einfachen Regeln sorgst du jetzt dafür, dass der Fußpilz nie wieder zurück kommt.

weiter zu Schritt 3: Präventiv vorbeugen

Die Goldenen Regeln zur effektiven Behandlung von Fußpilz

Bevor ich dir die Details des 3-Schritte Plans gegen Fuß- und Nagelpilz erkläre möchte ich dir im Folgenden gerne meine goldenen Regeln zur effektiven Behandlung von Fußpilz vorstellen. Ich nenne sie golden da sie unglaublich wichtig sind. Sie haben in erster Linie nichts mit Cremes, Salben, Nagellacken oder sonstigen Medikamenten gegen Fußpilz zu tun. Vielmehr sind es Umstellungen von Lebens- und Kaufgewohnheiten. Das klingt komisch? Dann lese unbedingt alle goldenen Regeln und versuche zu verstehen warum diese so wichtig sind.

Ich empfehle dir die nachfolgenden Regeln idealerweise auszudrucken. Hänge diese in deiner Wohnung an einer Stelle auf, an welcher du häufig vorbeiläufst. Es kommt nicht darauf an, dass du die Regeln jeden Tag durchließt oder so ein Quatsch. Nein! Vielmehr geht es darum, dass du von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Regeln hast. So kannst du sicherstellen, dass du deinen Fußpilz langfristig erfolgreich bekämpfst. Nun aber zu den goldenen Regelen gegen Fußpilz.

1. Regel: Hygiene ist das A und O!

Bild mit pilzfreien Füßen und erfolgreicher Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz im Vergleich der besten Maßnahmen gegen Erkrankung von Fußpilz Es mag etwas banal klingen. Für manche ist es vielleicht auch selbstverständlich. Für andere nicht. Halte deine Füße stets sauber und hygienisch. Fußpilz wird durch mangelnde Hygiene definitiv gefördert. Seien es nun Schweißfüße oder Füße, welche seit Wochen keine Dusche gesehen haben. Halte deine Füße sauber!

2. Regel: Halte deine Nägel kurz!

Wenn du nicht nur unter Fußpilz, sondern sogar unter Nagelpilz leidest solltest du während der Behandlung die Fußnägel möglichst kurz halten. Das bedeutet, dass du sie regelmäßig schneidest. Erstens bieten große Nägel mehr Angriffsfläche für die Ansiedlung von Sporen für Fußpilz. Das wollen wir vermeiden! Zweitens sammelt sich vor allem unter langen Nägeln schnell Dreck. Da wir laut der 1. Goldenen Regel aber hygienische Füße wollen vermeiden wir ab jetzt lange Nägel.

Keine Angst liebe Frauen (und Männer):

Nachdem der Fußpilz für immer behandelt ist können die Fußnägel getrost auch wieder länger wachsen.

Lege dir nach Möglichkeit seperate Nagelscheren zu. Benutze eine Schere für Nägel, welche von Nagelpilz befallen sind. Benutze die andere Schere für gesunde Fußnägel. Somit vermeidest du, dass gesunde Nägel erneut vom Nagelpilz befallen werden. Ich empfehle dir auch benutzte Nagelscheren von Zeit zu Zeit unter sehr heißem Wasser (mindestens 60°C) zu reinigen. Bei dieser Temperatur sterben die Rückstände der Pilze an der Nagelschere ab.

3. Regel: Liebe deine Füße

Auch diese Regel mag auf den ersten Blick etwas merkwürdig klingen. Jedoch lege ich sie dir sehr ans Herz.

Im Kern geht es bei dieser Regel darum ein stärkeres Bewusstsein für deine Füße herzustellen. Sind wir mal ehrlich: vor allem stark von Fußpilz befallene Füße sehen wirklich nicht schön aus. Je nach Ausprägung des Fuß- und Nagelpilz sehen die Füße mitunter auch absolut ekelhaft aus. Es gibt Betroffene, welche das sehr stört. Das kann soweit gehen, dass man seine Füße im Sommer nur ungern zeigt und die Reaktionen anderer häufig sehr unangenehm sind. Das muss nicht sein!

Deswegen empfehle ich dir deine Füße wieder mehr zu lieben. Schöne und ästhetische Füße zeigt man gerne. Sie sind für den ein oder anderen sogar sexy und erotisch. Und dazu musst du deine Füße lieben.

Doch was bedeutet das konkret? Wie kann ich meine Füße mehr lieben? Wenn du den 3 Schritte Plan zu Behandlung für Fußpilz umsetzt werden deine Füße automatisch ansehlicher und hübscher. Sobald der akute Fußpilz entfernt ist wirst du dich schon um Meilen wohler in deiner Haut fühlen. Gönne deinen Füßen von Zeit zu Zeit etwas Gutes! Das kann beispielsweise ein Fußbad sein. Das kann auch bedeuten, dass du deine Füße mit einer Feuchtigkeitscreme behandelst. Oder, dass du einmal im Monat zur Pediküre gehst. Was auch immer: Schaffe dir und deinen Füßen feste Schönheitsrituale. Habe deine Füße gerne und freue dich darauf dich ein für alle Mal vom nervigen Fußpilz zu befreien.

4. Regel: Halte deine Füße trocken!

Die Fadenpilze (Dermatophyten) des Fußpilz lieben Wäre und Feuchtigkeit. In warmen und feuchtn Umgebungen sprießen sie förmlich aus dem Boden. Schuhe sind somit eine nahezu perfekte Umgebung für den Fußpilz.

Deswegen ist es wichtig, dass du deine Füße möglichst trocken hältst. Laufe im Sommer nach Möglichkeit möglichst viel barfuß in deiner Wohnung. Wenn es zu kalt ist könne es gern auch Baumwollsocken sein. Jedoch solltest du auf Schuhe und Socken aus synthetischen Stoffen (wie Polyester) verzichten sooft du kannst.

Trockene Füße im Vergleich mit Baumwollsocken zur Behandlung und Therapie von Fußpilz und Nagelpilz im 3 Schritte Ratgeber Im Job kommt man da schnell an seine Grenzen. Wenn du beispielsweise Sicherheitsschuhe tragen musst oder als Angestellter im Büro Lederschuhe tragen musst, kannst du natürlich nicht einfach ohne Schuhe rumlaufen. Aber vielleicht gibt es dennoch Möglichkeiten deine Füße regelmäßig kurz zu entfeuchten. In der Mittagspause findet sich unter Umständen die Zeit die Schuhe für ein paar Minuten auszuziehen. Wenn du einen eigenen Tischarbeitsplatz hast kannst du dir auch angewöhnen die Schuhe am Platz auszuziehen und auf offene Sandalen wie Birkenstock umsteigen wenn es dein Job und Umfeld zulässt.

Diese Regel mag etwas schwer anwendbar klingen. Mir geht es auch nicht darum, dass du von jetzt an immer barfuß läufst. Es geht darum ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass trockene Füße eine der besten Maßnahmen gegen Fußpilz sind. Das solltest du dir bewusst machen und möglichst oft anwenden.

Der 3 Schritte Schlachtplan zur Behandlung von Fußpilz im Detail

Bild mit sehr starem Nagelpilz Befalla als Beispiel und für weitere Informationen und Tipps bei der Behandlung von Nagelpilz als Folgeerkrankung von Fußpizl Wenn du bis hierher gelesen hast, dann hast du mit den obigen goldenen Regeln bereits viel Wissen und Informationen wie du dem Fußilz eindämmen und vorbeugen kannst.

Ich empfehle dir die goldenen Regeln auszudrucken und in deiner Wohnung immer griffbereit zu haben. Schaffe dir ein Bewusstsein für diese Regeln und versuche sie mögichst oft umzusetzen.

Parallel dazu bist du jetzt soweit die Details der 3 Schritte zur Behandlung von Fuß- und Nagelpilz zu erfahren. Es ist wichtig, dass du jeden Schritt möglichst ausgiebig und ausführlich behandelst. Und es ist wichtig, dass du dich möglichst an die goldenen Regeln hältst.

Schritt 1:
Akuten Fußpilz und Nagelpilz behandeln und eindämmen!

Am Anfang jeder Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz steht die Beseitigung des akuten Pilzbefalls der Füße im Vordergrund. Das geschieht in erster Linie mittels spezieller Cremes und Salben wie Canesten Fußcreme oder Lamisil. Zudem kommen Salben mit Harnstoff wie zum Beispiel im Canesten Nagelset zum Einsatz um dem Nagelpilz den Kampf anzusagen.

Bild mit den Details bei der Behandlung von Fußpilz Wenn du lediglich unter Fußpilz leidest und noch keinen Nagelpilz hast dann ist die Canesten Extra Fußcreme mit Bifanzol empfehlenswert. Sie wird auf die betroffenen Hautstellen z.B. Zehenzwischenräume oder Fußballen regelmäßig aufgetragen. Sie wikrt unglaublich gut und erste Erfolge sind sehr schnell sichtbar. Jenachdem wie stark dein Fußpilz ausgeprägt ist musst du die regelmäßige Behandlung mit der Canesten Creme kontinuierlich durchführen. Sobald die Haut an deinen Füßen frei von Bläschen und Rissen ist und auch zwischen den Zehenräumen kein Fußpilz mehr zu erkennen ist kannst du langsam zu Schritt 2 übergehen.

Wenn an deinen Füßen bereits Nägel von Nagelpilz befallen sind, dann solltest du parallel zur Behandlung mit der Canesten Creme zusätzlich auf die Behandlung der befallenen Nägel setzen. Sonst befindest du dich in einem Teufelskreis: Der Fußpilz kommt immer wieder zurück weil die Ursache (Nagelpilz) nicht beseitigt wurde. Vielleicht hast du diese Erfahrung in der Vergangenheit bereits gemacht. Es ist daher wichtig, den Nagelpilz auch zu beseitigen.

Wichtig

Wenn du dir unsicher bist ob du Nagelpilz hast empfehle ich dir einen Termin bei deinem Hautarzt zu vereinbaren. Dieser kann mit einer Nagelprobe im Labor einfach feststellen ob du Nagelpilz hast.

Das Canesten Nagelset sollte über einen Zeitraum von circa 14 Tagen angewendet werden. Die Gebrauchsanleitung ist sehr verständlich. Anfangs erscheint die Anwendung etwas kompliziert. Jedoch hat man sich sehr schnell an die Routine gewöhnt. Und bereits nach 2 Wochen sind die Nägel bereits frei von Nagelpilz . Wichtig ist: Wenn du unter wirklich sehr starken Befall von Nagelpilz leidest, solltest du ohnehin unbedingt einen Hautarzt aufsuchen. Bei sehr starkem Nagelpilz gibt es noch weitere Verfahren sowie medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten, welche dir dein Hautarzt im Detail erläutern kann.

Tipp: Anwendung des Nagelsets gegen Nagelpilz im Video

Das obige Video erklärt sehr anschaulich wie man das Canesten Nagelset anwendet. Ich empfehle dir das Video einmal zu schauen. Damit ist die Behandlung eigentlich selbsterklärend. Du kannst den Anfang auch überspringen wenn du es eilig hast. Ab 03:30 beginnt die Beschreibung der Anwendung.

Bild des Canesten Extra Nagelset zur Behandlung von Nagelpilz
Canesten Extra Nagelset online anschauen
günstige Preise schnelle Lieferung kostenfreie Lieferung

Bild vom Amofin Nagellack zur Behandlung von Nagelpilz im Test und Vergleich Nach der 14-tägigen Behandlung des Nagelpilz mit dem Canesten Nagelpilz Set empfehle ich dir den Amofin Nagellack. Deine Fußnägel sind nun frei von Pilzen. Und dank der parallelen Behandlung mit Canesten Extra Creme ist die Haut deiner Füße auch auf einem sehr guten Weg. Jetzt kommt es darauf an, dass sich deine Nägel nicht erneut mit Pilzsporen infizieren. Daher empfehle ich dir nach der 14-tägigen Behandlung für weitere 14-Tage deine Nägel circa 1-2 Mal pro Woche mit Amofin Nagellack zu bestreichen. Damit sind deine frischen und gesunden Fußnägel effektiv und maximal gegen Pilze (zum Beispiel in deinen Schuhen oder an Socken) geschützt. Weiterhin solltest du die Behandlung mit der Canesten Extra Creme durchführen.

Zusammenfassung aller empfohlenen Behandlungsmaßnahmen gegen akuten Fußpilz von Schritt 1. Es ist wichtig sich genau an die Einzelschritte zu halten und stets die goldenen Regeln zur Vermeidung von Fußpilz im Auge zu beachten.
Maßnahme Anwendung
Canesten EXTRA Creme
Bild mit den Details bei der Behandlung von Fußpilz
Fußpilz
  • 1 x täglich abends die Füße und Zehzwischenräume großzügig eincremen. Auf eine gute Belüftung der Füße beim Schlafen achten.
  • Anwendungsdauer von 2-8 Wochen (abhängig von der Ausprägung des Fußpilz).
  • Vor dem Eincremen am besten einmal die Füße waschen und gut trocknen lassen (Hygiene!).
  • Regelmäßig behandeln bis kein Fußpilz mehr an den Fußsohlen und in den Zehzwischenräumen zu erkennen ist und alle Bläschen vollständig verschwunden sind.
Canesten Nagelset
Bild im Vergleich der Übersicht vom Canesten Nagelset mit allen Details
Nagelpilz
  • Anwendung insgesamt circa 14 Tage parelle zur Anwendung mit Canesten Extra Creme.
  • 1 x täglich die Salbe mit Harnstoff auf die betroffenen Nägel auftragen. Beiliegende Pflaster zum Schutz der Nägel anbringen.
  • Nach 24 Stunden Pflaster entfernen, Füße waschen und mit dem Schaber den abgestorbenen Pilz im Nagelbettabkratzen.
  • Gebrauchsanweisung und Tipps des Herstellers berücksichtigen.
Amofin Nagellack
Daten und Bild der Behandlung von Amofin Nagellack gegen Nagelpilz und Fußpilz in der Behandlung
Nagelpilz
  • Anwendung insgesamt weitere 14 Tage ab Ende der Behandlung mit Canesten Nagelset.
  • 1-2 x pro Woche den Nagel leicht feilen und anschließend den transparenten Nagellack dünn auftragen.
  • Schützt den gesunden Nagel vor einer erneuten Infektion zum Beispiel durch Pilze in Schuhen und an Socken sowie Teppiche in der Wohnung.
  • Schützt den gesunden Nagel auch solange die Behandlung mit Canesten Extra Creme noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Merke: erst wenn alle Pusteln, Bläschen, Schuppen und Risse an der Fußhaut nicht mehr zu sehen sind bist du am Ziel.

Es ist wichtig, dass du dich bei der Behandlung des Fußpilz und Nagelpilz exakt an die Vorgaben aus der obigen Tabelle hältst. Das scheint auf den ersten Blick sehr aufwändig. Jedoch wird es schnell Gewohnheit und man braucht wenig Zeit dafür.

Ich empfehle dir in Schritt 1 zusätzlich die Anchaffung einer Hornhautraspel. Warum? Ganz einfach: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es enorm viel bringt wenn man die Hornhaut an den Füßen regelmäßig raspelt und schleift. Dadurch verschwindet der Fußpilz noch schneller. Die erzielten Ergebnisse der Canesten Extra Creme, des Nagelsets und des Nagellacks werden somit noch effizienter sichtbar.

Tipp: Überschüssige Hornhaut mit einer Hornhautraspel entfernen!

Bild einer Hornhautraspel von Wilkinson Swort als Empfehlung zur Behandlung von Fußpilz mit der Canesten Extra Creme für nachhaltiges Entfernen von Fußpilz und Nagelpilz Eine Hornhautraspel eignet sich perfekt um Hornhaut an den Füßen zu entfernen. Oftmals leider Betroffene von Fußpilz zusätzlich unter starker Verhornung der Haut, vor allem im Ballenbereich der Füße. In diesen dicken Hornhautschichten ist der Fußpilz erfahrungsgemäß besonders hartnäckig eingenistet. Die Canesten Extra Creme hat es bei dicker Hornhaut wesentlich schwerer ihre Wirkung zu entfalten. Eine Hornhautraspel ist somit die ideale Ergänzung.

Es gibt verschiedene Hornhautraspeln zu kaufen. Sie unterscheiden sich in Form, Material und auch in der Grobheit. Ich empfehle dir eine Hornhautraspel zu kaufen welche nicht zu viel Hornhaut auf einmal abträgt. Damit kann man sich nämlich auch schnell mal zu viel Abraspeln oder es kommt zu blutenden Stellen an der Fußhaut. Kaufe daher eher ein Modell mit mittlerer Grobheit.

Idealerweise nutzt du die Hornhautraspel nach jedem Duschen. Es kommt nicht darauf an, dass du dir stundenlang die Hornhaut wegraspelst. Vielmehr solltest du dir angewöhnen deine Füße am Ende des Duschens für ein paar Minuten sanft von Hornhaut zu befreien. Denke immer daran: die Behandlung von Fußpilz gleich einem Marathon, keinem Sprint.

Hornhautraspel jetzt online ab 6,99 EUR anschauen!

Die aufgeraspelte Haut ist danach viel empfänglicher für die Canesten Extra Creme. Ich kann dir den Tipp mit der Hornhautraspel wirklich sehr ans Herz legen. Du wirst staunen wie gut diese in Kombination mit den empfohlenen Präperaten den Fußpilz behandelt.

Nach circa einem Monat kosensequenter Anwendung sollten deine Füße wirklich sehr gut aussehen. Du bist auf einem guten Weg! Der wirklich akute Pilzbefall von Füßen und Fußnäglen ist entfernt. Die lästigen Risse und Bläschen an den Füßen gibt es nicht mehr. Und auch zwischen deinen Zehen kannst du keinen Fußpilz mehr sehen. Prima! Du hast Schritt 1 geschafft. Die meisten Menschen brechen spätestens nach diesem Punkt ab. Und darin liegt der Fehler! Sie hören einfach mit der Behandlung auf und verfallen in ihre alten Gewohnheiten. Deshalb kommt der Fußpilz so häufig zurück. Deshalb solltest du unbedingt mit Schritt 2, dem SWITCH, weitermachen.

Noch ein paar abschließende Tipps für Schritt 1
Das Wichtigste ist, dass du dir die empfohlenen Fußpilz Salben, Nagelsets und Nagellack gegen Nagelpilz kaufst und mit der Behandlung beginnst. Denke auch unbedingt über die oben angesprochene Hornhautraspel nach um der Behandlung des Fußpilz den nötigen Kick zu geben.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sinnvoll ist gleich 3-4 Tuben der Canesten Extra Creme zu kaufen. Besonders in Schritt 1 widmest du dich regelmäßig, d.h. mindestens 1 Mal täglich dem Eincremen deiner Füße mit Canesten Extra Fußpilz Creme. Es ist also besonders wichtig, dass du immer eine Tube der Creme griffbereit hast. Ich habe mir gleich ein paar Tuben davon gekauft. Eine habe ich dann direkt am Sofa neben dem Fernseher platziert. Eine Tube liegt immer auf meinem Nachtschrank am Bett. Und eine Tube habe ich im Auto liegen. Die 4. Tube ist Ersatz, falls mal eine andere leer wird. Insbesondere wenn du einen stark ausgeprägten Fußpilz hast kann es mitunter sein, dass du in Schritt 1 einen hohen Verbrauch an Canesten Extra Salbe hast. Du solltest daran also in keinem Fall sparen.

Tipp: Spare nicht an der Canesten Extra Fußcreme bei der Behandlung von Fußpilz!

Kaufe am besten gleich 3-4 Packungen der Canesten Fußcreme. Bei starkem Befall wirst du diese in Schritt 1 über 6-8 Wochen definitiv benötigen. Verteile die einzelnen Tuben in deiner Wohnung an praktischen Orten, an welchen du dich länger aufhältst (z.B.: Bett, Sofa). So hast du immer eine Tube parat und es gibt keine Ausreden.

Bevor wir gleich zu Schritt 2, der permanenten Fuß- und Nagelpilz Behandlung übergehen, möchte ich nocheinmal die goldenen Regeln in dein Bewusstsein rufen. Du hast diese im oberen Teil der Seite gelesen und vielleicht hast du sie dir auch ausgedruckt. Ich empfehle dir das zu tun und die goldenen Regeln an einer gut sichtbaren Stelle in deiner Wohnung anzubringen, z.B.: am Kleiderschrank oder im Bad.

Ich empfehle dir abschließend für Schritt 1 dich neben der Behandlung mit Canesten Extra Fußcreme und den Mitteln zur Beseitigung von Nagelpilz unbedingt an die goldenen Regeln zu halten.

Halte deine Füße nach Möglichkeit stets trocken. Lüfte deine Füße wenn immer es dir möglich ist. Ziehe geschlossene Schuhe immer wieder bewusst aus, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Versuche wenn immer möglich ohne Schuhe zu laufen. Halte deine Füße hygienisch sauber und die Nägel stets kurz. Und zu guter Letzt: lerne deine Füße zu lieben. Führe Schönheitsrituale für deine "neuen" Füße ein. Gönne dir und ihnen von Zeit zu Zeit etwas Besonderes um dich zu belohnen. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Fußbädern gemacht. Andere bevorzugen vielleicht die regelmäßige professionelle Pediküre.

Fußbäder weichen die Haut schön auf. Es gibt zwischenzeitlich auch Modelle, welche bequem vor dem Fernseher genutzt werden können. Manche verfügen sogar über eine eingebaute Massagefunktion. Ich empfehle dir solche Rituale immer wieder in deinen Alltag zu integrieren. Ich habe mir beispielsweise dass Fußbad zugelegt und verwende Meersalz für das Fußbad. Ich nutze es regelmäßig wenn ich einen Film schaue oder ein Buch lese. Neben der reinigenden Wirkung ist das unglaublich entspannend und hilft mir sogar den Fußpilz in den Griff zu bekommen. Wasser mit Meersalz hilft allgemein sehr gut bei der Behandlung von Fußpilz. Das ist also mein Ritual. Deins mag vielleicht ein anderes sein. Ob du nun zur Pediküre gehst, dir ein schickes Fußbad anschaffst oder dir hochwertige Feuchtigkeitscreme für extraweiche Füße kaufst und sie damit sporadisch behandelst. Es bleibt dir überlassen. Im jeden Fall empfehle ich dir jedoch dein Ritual zu finden und deine Füße wieder zu lieben.

Wir sind am Ende von Schritt 1, der Behandlung des akuten Fuß- und Nagelpilz. Du hast bereits viele Informationen erhalten wie du auf dem besten Weg bist den Fußpizl für immer loszuwerden. Wichtig ist nun jedoch, dass du mit Schritt 2: dem SWITCH weitermachst. Viele Menschen hören nach Schritt 1 mit der Behandlung auf. Sie cremen ihre Füße nicht mehr ein, da der Fußpilz augenscheinlich verschwunden ist. In den meisten Fällen kommt der Fußpilz jedoch zurück, weil die Menschen ein paar entscheidende Fehler machen. Diese Fehler habe auch ich über 10 Jahre lang gemacht. Ich habe einige Male probiert den Fußpilz zu behandeln. Er kam jedoch früher oder später wieder zurück. Der Grund ist denkbar einfach: ich habe den SWITCH nicht richtig durchgeführt. Solange du diesen Fehler machst, wirst du immer wieder erneut Fußpilz bekommen. Was der SWITCH ist und wie du ihn durchführst erfährst du im Folgenden des 3-Schritte Ratgebers für die nachhaltige und effektive Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz.

Schritt 2:
Den SWITCH richtig durchführen!

Glückwunsch! Du hast Schritt 1 erfolgreich gemeistert und kommst nun an einem wichtigen Punkt an. Der SWITCH ist maßglich für den nachhaltigen Erfolg der Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz. Die meisten Menschen machen genau an diesem Punkt Fehler. Sie werden in der Behandlung des Fußpilz nachlässig und führen den SWITCH nicht richtig durch. Die Folge ist, dass sie sich erneut mit Fußpilz oder sogar Nagelpilz infizieren. Das ist ärgerlich! Deswegen solltest du Schritt 2: den SWITCH exakt befolgen. Nur so stellst du sicher, dass du den Fußpilz ein für alle Mal loswirst.

Doch was ist der SWITCH eigentlich? Um ehrlich zu sein fand ich kein passenderes Wort. to switch (englisch) bedeutet übersetzt soviel wechseln, schalten, auswechseln. Ich fand wirklich kein Wort, welches den Schritt 2 besser beschreibt. Doch was wird gewechselt (switched)?

Im Kern geht es in Schritt 2 um deine Schuhe und Socken. Ja, richtig gehört!

Wie kann das sein? Ganz einfach! In deinen Schuhen und Socken befinden sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit noch Rückstände oder sogar aktive Pilze. Es ist offensichtlich, dass du dich dadurch über kurz oder lang wieder mit Fußpilz oder Nagelpilz infizierst. Da hilft im Prinzip nur Eins: der Radikale Wechsel (SWITCH) aller Schuhe. Ja, wieder richtig gehört!

Jetzt sagst du vielleicht: "Ich kann doch nicht einfach alle meine Schuhe wegwerfen?". Meine Frage lautet nun: Warum eigentlich nicht? Ich kann verstehen, dass das kein leichter Schritt ist, jedoch muss dir klar sein, dass genau darin der Schlüssel zum Erfolg einer wirklich nachhaltigen Behandlung von Fußpilz und Nagelpilzerkrankungen liegt. Es ist genau dieser Punkt, welcher von vielen übersehen wird. Schwups, ist der Fußpilz nach ein paar Wochen wieder zurück. Du siehst es: Es ist ein Teufelskreis! Diesen musst du durchbrechen! Und das geht nur wenn du alles beseitigst, was in deinem Umfeld mit Pilzen befallen sein könnte. Dazu zählen in aller erster Linie deine Schuhe. Außerdem solltest du über die Anschaffung neuer Socken nachdenken. Auch Teppiche oder Sofas in der Wohnung könn(t)en noch Rückstände von Pilzen enthalten.

Der Punkt mit den Schuhe ist wirklich wichtig. Sie sind der Hauptgrund warum sich 99% aller Betroffenen erneut mit ihren eigenen Fußpilz re-infizieren. Die Socken erachte ich ebenfalls für wichtig. Später werde ich dir auch noch ein paar praktische Erfahrungen und Tipps von mir zum Thema Socken geben.

SWITCH: Schritt 1

Wechsle deinen Schuhbestand einmal komplett aus.

Ein paar Worte zum Thema Schuhe
Über Schuhe und Fußpilz könnte man viel schreiben. Enges und luftundurchlässiges Schuhwerk ist eines der Hauptübel warum Fußpilz überhaupt entsteht. Das feuchte und warme Klima ist der ideale Nährboden für unangenehmen Fußpilz oder Nagelpilz. Insbesondere enge Schuhe wie Lederschuhe quetschen die Zehen förmlich zusammen. Dadurch ist kaum Luft zwischen den Zehäumen und der Fußpilz kann noch stärker wachsen. Ganz abgesehen davon, sind enge, quetschende Schuhe einer der Hauptgründe warum Menschen Fußfehlstellungen oder Erkrankungen wie Hallux Valgus bekommen. Aber das ist ein anderes Thema!

Bild vom barfuß laufen mit dem Vergleich zur Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz In den goldenen Regeln habe ich dir bereits erklärt, dass du möglichst oft barfuß oder ohne Schuhe sein solltest. Auf diesen Punkt möchte ich hier noch etwas genauer eingehen. Mir ist klar, dass das nicht einfach ist. Viele müssen auf der Arbeit vorgeschriebene Sicherheitsschuhe tragen. Angestellt mit Bürojob unterliegen unter Umständen einem strikten Dresscode, welcher Lederschuhe vorsieht. Es ist klar, dass du dann nicht barfuß laufen kannst. Wir müssen jedoch einen Weg finden diesen Bereich zumindest zu optimieren. Es ist nämlich klar, dass enges, luftundurchlässige Schuhwerk eine der Hauptübel für die Entstehung von Fußpilz ist.

Ich kann hier leider keine pauschale Antwort für jeden geben. Das hängt sehr stark von deinem Job ab. Jedoch empfehle ich dir, dich mit dem Thema auseinander zu setzen und zu schauen was du optimieren kannst um die Behandlung deines Fußpilz zu unterstützen und den SWITCH richtig durchzuführen.

Ein erster Schritt könnte sein, dass du zumindest für den Arbeitsweg luftige und ergonomische Schuhe trägst. Ob es nun bequeme Sportschuhe sind oder Sneaker, ob auffällig oder schlicht. So wie es bei dir passt! Jedoch solltest du luftige Schuhe mit Zehenfreiheit stets vorziehen. Auf der Arbeite kannst du dann einfach die Schuhe wechseln. Damit hältst du deine Füße trockener. Dieser Punkt klingt banal, ist aber total wichtig. In Vollzeitarbeitnehmer kommt mit eine An- und Abfahrt zum Job schnell mal auf 10 Stunden oder mehr täglich, welche er in denselben Schuhe verbringt. Das ist nicht gut! Wenn wir zumindest 2 Stunden für den Arbeitsweg schonmal auf enges Schuhwerk verzichten können, dann entspricht das einer Reduktion von ganzen 20%. Das ist enorm und sollte nicht außer Acht gelassen werden, da es die erfolgreiche Behandlung des Fußpilz massiv unterstützt.

Vielleicht hast du auch auf der Arbeit die Möglichkeit deine Schuhe ab und zu auszuziehen. Bei mir ist es beispielsweise so, dass ich neben Meetings häufig auch konzentriert an meinem Arbeitsplatz arbeite. In dieser Zeit habe ich mir angewöhnt meiner Lederschuhe unterm Tisch auszuziehen und im bequeme Birkenstock zu schlüpfen. So komme ich auf weitere 2-3 Stunden täglich, welche meine Füße an der Luft verbringen. In dieser Zeit kann der Fußpilz praktisch kaum wachsen. Ich empfehle dir unbedingt darüber nachzudenken, an welchen Stellen du in deinem Berufsalltag deine Füße an die frische Luft holen kannst. Denke daran: Jede Minute an der frischen Luft ist besser als im engen und stickigen Schuh. Wirklich jede Minute zählt. Verinnerliche das unbedingt und mache es zu deiner Gewohnheit!

Bild vom atmungsaktiven Sicherheitsschuh für die Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz Wenn du in deinem Job Sicherheitsschuhe tragen musst, dann kommst du an diesen kaum vorbei. Jedoch kannst du versuchen beispielsweise in der Mittagspause deine Füße kurz zu entlüften. Auch kann es ratsam sein 2 Paar Schuhe parat zu haben. Dann kannst du in der Mittagspause die Schuhe wechseln. Dadurch wird dein Fuß noch trockener und der gebrauchte Schuh erholt sich schneller von der Benutzung. Achte beim Kauf von Sicherheitsschuhen unbedingt darauf, dass sie möglichst atmungsaktiv sind. Es gibt hier sehr starke Unterschiede. Ich empfehle jedoch unbedingt auf atmungsaktive Schuhe zu setzen. Schließlich hast du sie bis zu 8 Stunden oder mehr am Tag an.

Bild vom Atmungsaktiven Rieker Lederschuh als Alternativ zur Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz Wenn du in deinem Job Lederschuhe tragen musst, weil du beispielsweise Angesteller in einem Büroberuf bist, dann hast du es auch recht schwer. Aber vielleicht kannst du über meinen Tipp mit den Birkenstock Sandalen unterm Tisch nachdenken. Ich weiß es klingt etwas doof. Und mit Sicherheit gibt es auch Jobs in denen das unmöglich ist. Aber letztlich ist ja nichts Verwerfliches daran, wenn es in deinem Job vielleicht doch möglich ist. Und es ist gut für die Behandlung des Fußpilz. Es müssen vielleicht nicht die knallroten sondern eher die dezent schwarzen Birkenstock sein. Aber ich habe mit diesen atmungsaktiven Sandalen wirklich gute Erfahrungen gemacht und die Behandlung des Fußpilz zu unterstützen.

Als Büroangestellter empfehle ich dir auch über die Anschaffung mehrerer Lederschuhe nachzudenken. Idealerweise hast du 3 Paar Lederschuhe, welche du nacheinander täglich wechselst. Das hat den Vorteil, dass die rückständigen Pilzsporen nach dem Tragen ganze 2 Tage von der frischen Luft sind. Dadurch senkst du das Risiko dich erneut mit Fußpilz zu infizieren. Ein weiterer Vorteile mehrerer Lederschuhe ist ganz nebenbei, dass sich die Schuhe langsamer abnutzen und du länger Freude an deinen Schuhen hast.

Es gibt zwischenzeitlich auch Hersteller für Lederschuhe wie Rieker, welche ergonomische, atmungsaktive Lederschuhe herstellen. Dieser sind wesentlich trockener, vermeiden übermäßiges Schwitzen und sind teils auch breiter geschnitten um ein Quetschen der Zehen zu vermeiden. Klar, Rieker Schuhe können in Sachen Aussehen und Eleganz nicht mit italienischen Designer Lederschuhen mithalten. Sie sind aber definitv empfehlenswert, da sich dich enorm bei der Behandlung des Fußpilz unterstützen. Und das ist ja das Ziel! Wenn du also nicht gerade einen Kundentermin hast oder den Dresscode zu 100% elegant einhalten muss, können atmungsaktive bequeme Rieker Lederschuhe durchaus eine Alternative für den Büroalltag unter Kollegen sein.

Genug zum Thema Schuhe und Fußpilz

Merke: du solltest Nach und Nach alle Schuhe auswechseln (switch). Analysiere deinen Arbeitsweg und deinen Arbeitsalltag. Finde Momente, an denen du deine Füße an die frische Luft holen kannst um zu trocknen. Nutze diese Momente regelmäßig. Setze nach Möglichkeit auf bequeme, atmungsaktive und nicht-quetschene Schuhe. Lege dir lieber ein, zwei Schuhe mehr zu um die Schuhe häufig Wechseln zu können. Achte bei Sicherheits und Lederschuhe darauf, dass sie möglichst atmungsaktiv sind. Wichtig: dem Thema Schuhe kommt eine enorme Bedeutung zu. Beachte diesen Punkt unbedingt, sonst wirst du wieder Fußpilz bekommen.

Ein paar Worte zum Thema Socken und Fußpilz

SWITCH: Schritt 2

Wechsle deine Socken komplett aus!

Mit den Socken verhält es sich wie mit den Schuhen. Sie sind der zweithäuigste Grund warum sich Betroffene erneut mit Fußpilz oder Nagelpilz anstecken. Daher solltest du in Bezug auf Socken ein paar Tipps beherzigen.

Bild von 100% Baumwoll Socken welche die Behandlung des Fußpilz unterstützen. Wenn du jetzt denkst, dass sei kompliziert dann solltest du das Folgende lesen. Ich habe es mir ganz einfach gemacht. Online findest du eine Vielzahl an Angeboten von 100% Baumwoll Socken in großen Losgrößen. Noch dazu sind die Socken im Vergleich zum Kaufhaus wesentlich günstiger wenn du sie online bestellst. Ich habe mir im Schritt 2, dem SWITCH, 50 Paar neue Socken aus 100% Baumwolle gekauft. Diese Investition war es mir wert. Ich habe mir 50 gleiche Socken in schwarz gekauft. Das heißt, exakt gleiche Farbe, gleicher Socken, gleicher Hersteller.

100% Baumwollsocken
ab 16,95 EUR online anschauen

Exakt gleiche Socken (aber dafür viel davon) zu haben hat viele Vorteile und unterstützt dich darin Schritt 2 erfolgreich umzusetzen. Erstens können wir die alten Socken alle entsorgen und haben nun völlig cleane Socken. Zusätzlich zu unseren neuen Schuhen sind wir nun ziemlich safe was eine Re-Infektion mit unseren eigenen Pilzen angeht. Zweitens ist das Handling beim Waschen mit 50 gleichen Socken wesentlich einfacher. Sammle einfach alle Socken in einem Wäschekorb. Du musst sie weder VOR noch NACH dem Waschen groß sortieren. Das ist genial und wichtig. Schließlich willst du nicht den ganzen Tagt mit Socken sortieren verbringen aber dennoch etwas für den Erfolg der Behandlung von Fuß- und Nagelpilz machen.

Generell solltest du dir angewöhnen deine Socken möglichst oft zu wechseln. Beim Waschen von Socken solltest du stets darauf zu achten diese bei Temperaturen von mindestens 60°C zu waschen. Nur so werden potentielle Pilzerreger vernichtet bevor sie auf die Fußhaut kommen .

SWITCH: Schritt 3

Achte unbedingt darauf während der gesamten SWITCH-Phase weiterhin 1 x abends vor dem Schlafen deine Füße mit Canesten Extra Creme einzucremen.

Das ist extrem wichtig. Solange du noch alte Schuhe oder Socken im Bestand hast solltest du während dem SWITCH unbedingt weiterhin abends bzw. 1 Mal am Tag deine Füße mit Canesten Extra Salbe beschmieren. So sorgst du dafür, dass du dich in Schuhen nicht neu infizieren kannst während du noch nicht komplett geswitchedbist.

Sobald du deine Socken und Schuhe komplett ausgetauscht hast gehst du im Prinzip auch schon in Schritt 3: Fußpilz vorbeugen über. Hier geht es darum das gesunde Fußklima ohne Pilze an Füßen und Nägeln zu erhalten. Du hast das schwerste bereits überstanden und hast nun 100% pilzfreie Füße und Fußnägel. Glückwunsch. Im Folgenden erkläre ich dir, was du beachten solltest damit das auch so bleibt und der Fußpilz für immer weg ist.

Zusammenfassung SWITCH:

Hier sind nochmal die wichtigsten Regeln, welche du im Schritt 2 durchführen solltest um dich für immer von lästigem Fuß- und Nagelpilz zu befreien.
  • Wechsle deinen Schuhbestand einmal komplett aus!
  • Wechsle deine Socken komplett aus!
  • Vergiss nicht 1 x täglich weiterhin die Canesten Extra Creme zu verwenden bis der SWITCH komplett vorbei ist!

Schritt 3:
Dem Fußpilz für immer vorbeugen!

Du hast es geschafft. Wenn du den 3-Schritte Ratgeber gegen Fußpilz bis zu diesem Punkt konsequent umgesetzt hast, dann kann man dir nur gratulieren. Jenachdem wieviele gescheiterte Behandlungsversuche du schon hinter dir hast bist du jetzt tatsächlich auf einem sehr guten Weg.

Fassen wir nochmal zusammen wo wir stehen. In Schritt 1 haben wir dem akuten und hartnäckigen Fußpilz und ggf. auch Nagelpilz den Kampf angesagt. In Schritt 2 (dem SWITCH) haben wir alle Schuhe und Socken beseitigt, welche von Pilzen befangen sein könnten. Unterstützend haben wir die Canesten Creme weiterhin 1 x täglich angewendet. Wir haben nun eine gesunden Fuß, frei von schädlichen Pilzsporen. Und wir haben Schuhe und Socken die vollständig clean sind. Du bist nun zu 99% für immer von Fußpilz geheilt wenn du dich an Schritt 3 hältst.

Doch warum nur zu 99%. Ganz einfach! Fußpilz und dessen Erreger befinden sich im Alltag an vielen Stellen. Deinen eigenen Wohnraum, deine Füße und deine Schuhe hast du nun sauber. Es gibt jedoch immerwieder Situationen, in welchen man mit ansteckendem Fußpilz in Berührung kommen kann.

Insbesondere im Schwimmbad, in öffentlichen Duschen, im Fitnessstudio aber auch in Umkleidekabinen von Kaufhäusern warten überall Fußpilz Erreger. Zur Erinnerung: In Deutsschland haben circa 1.000.000 (!) Mensche Fußpilz. Die Erreger sind praktisch überall.

Es gibt Situationen, in welchen du dir vielleicht Schuhe anziehst welche bereits von anderen Menschen getragen wurden. Praktisches Beispiel ist beim Shoppen von neuen Schuhen. Wenn du im Kaufhaus 2-3 verschiedene Schuhe ausprobierst kannst du zu 99% davon ausgehen, dass du bereits minimale Fußspilzsporen an deinen Socken hast. Anderes Beispiel: du gehst mit Kumpels Bowling spielen und leihst dir die erforderlichen Schuhe dafür aus.

Und hier kommen wir zu einem wichtigen Punkt. Sobald deine Füße an einem Tag offensichtlich in Berührung mit Fußpilz gekommen sein könnten cremst du sie am gleichen Tag für mindestens 2 aufeinanderfolgende Tage mit Canesten Extra Fußcreme ein. Egal ob Schwimmbad oder nach der Nutzung von Duschen beim Sport. An diesen Tagen solltest du deine Füße immer mit Canesten eincremen. Nur so kannst du vermeiden, dass der Fußpilz nicht mehr zurück kommt.

In Schritt 3 solltest du dich auch nochmal auf die goldenen Regeln besinnen. Diese solltest du weiterhin möglichst oft anwenden. Halte deine Füße trocken, halte die Nägel hygienisch kurz, wechsle deine Schuhe häufig und so weiter. Versuche die goldenen Regeln einfach regelmäßig zu beachten und creme deine Füße sofort ein sobald du etwas bemerkst. Untersuche deine Füße regelmäßig abends vor dem Schlafen. Wenn du den Verdacht hast, dass z.B.: zwischen den Zehen wieder Fußpilz sein könnte, dann creme dich sofort wieder ein. Schritt 3 ist geprägt davon, dem Fußpilz für immer vorzubeugen. Wie wir gesehen haben ist es aber nahrzu unmöglich Fußpilz Erregern aus dem Weg zu gehen. Daher solltest du Schritt 3 zu einem Grundsatz für dich machen, welchen du permanent lebst.

Du bist jetzt an einem Punkt, an welchem du es in der Hand hast. Mit wirklich geringem Aufwand kannst du dafür sorgen, dass deine gesunden und schönen Füße nie wieder Fußpilz haben. Ich bin überzeugt, dass du mit diesem kostenlose Ratgeber und dem konsequenten Umsetzen des 3-Schritte Schlachtplan gegen Fußpilz den Fußpilz für immer loswirst. Ich habe über 10 Jahre mit Fußpilz gekämpft. Der Fußpilz kam aber immer wieder zurück. In diesem Ratgeber findest du also 10 Jahre Erfahrung und mein schulssendliches Rezept um den Fußpilz ein für alle mal in den Griff zu bekommen. Es ist nicht ganz einfach. Das habe ich nicht behauptet. Aber ich garantiere dir aus eigener Erfahrung, dass du Fußpilz für immer erfolgreich behandelst wenn du dich an diesen Ratgeber hältst.